!MARCS young electronic magazine
AUSGABE: Januar 2003


Rubrik: JAM

BUCHTIPP: Zu wenig Toleranz

Nicht an jeder Schule werden Kinder mit schwarzer Hautfarbe gleich wie solche mit weißer Hautfarbe behandelt. Doch warum akzeptiert man sie nicht, macht ihnen in einem fremden Land nur unnötig Probleme? Lest über zwei wahre Schicksale...


Marie Agnes Combesque:
"Von der Beleidigung zum Mord"
Elefanten Press bei Bertelsmann, 118 Seiten, ab 14 J.
ISBN: 3570145719

"Hey ihr Ratten, braucht ihr erst eine Tracht Prügel, damit ihr lernt Guten Abend zu sagen?" Wer würde sich denn so gerne ansprechen lassen, wenn er gerade dabei ist, mit einem Kumpel zu einem Konzert zu gehen?! Mit welchem Recht laufen Leute durch die Straßen und rufen: "Minderwertige Rasse". Warum wurden Ali und Fouad von Skinheads angegriffen, geschlagen und schließlich noch angezündet? Der Grund ist ihre Hautfarbe. Aber können unterschiedliche Hautfarben Gründe für solche grausamen Taten sein? Deutschland ist dabei, sich zu einem offenen und toleranten Land zu entwickeln. Viele Leute verbringen einige Zeit im Ausland, ob zum Studieren, Arbeiten, Urlaub machen, ...

Um sich auch dort sicher zu fühlen, müssen wir etwas gegen den Hass und die Gewalt gegen Fremde tun. Denn Rassismus gibt es leider überall! In dem Buch "Von der Beleidigung zum Mord" werden zwei Fälle von Rassenhass, die wahr sind, geschildert. Zum besseren Verständnis kann man im Sachteil viel über Rassismus, seine Geschichte und Gefahr lesen.

Schon allein deshalb ist dieses Buch unbedingt lesenswert, denn heutzutage ist es wichtig, über so etwas informiert zu sein, denn leider gibt es Rassismus fast überall.


Gastartikel von unserem Partnermagazin "net-thinkers" www.net-thinkers.de

Autor: keyhole
Erstellt am: 2002-12-23