STUFF: Januar 2002  
















!MARCS young electronic magazine lebt von eurer Unterstützung! Schreibt uns eure Ideen und Gedanken! Schreibt uns eure Kritik und empfehlt uns weiter!

Eure !MARCS Redaktion
KOLUMNE: NEUANFANG spilo: 2001-12-09
Seit der letzten Ausgabe haben wir wieder ein Leitthema für den Stuff aufgestellt. Es heisst diesen Monat "Neuanfang". Neuanfang, - viele von euch haben sich sicherlich "kleine Neuanfänge" für 2002 vorgenommen. Für manche bedeutet ein Neuanfang jedoch auch der Anfang eines "neuen Lebens"...
KURZGESCHICHTE: EIN NEUES LEBEN kevin: 2001-12-15
Nach einem Tief gibt es meist einen Neuanfang, ich hatte Glück und ich finde es gut...
GEDANKEN: EINE ZWEITE CHANCE ....?! vroni: 2001-12-11
Im Leben von jedem gibt es Dinge die schief laufen. Fast jeder hat eine zweite Chance verdient.
GEDANKEN: NEUANFANG - MUSS DAS SEIN? mohan: 2001-12-15
Neuanfang, das Thema hat ja meist am Ende des Jahres Hochsaison. Wir haben alle gute Vorsätze für das nächste Jahr, wollen etwas ändern. Aber tun wir das wirklich? Haben wir nicht eher Angst vor einem Neuanfang, der damit verbundenen Unsicherheit? Steckt aber andererseits nicht gerade in einem Neuanfang die Chance auf etwas Besseres?
GEDANKEN: NEUANFANG IN EINER IGNORANTEN TOLERANZ- GESELLSCHAFT spilo: 2001-11-28
Herzlichen Glückwunsch! Das ist eine tolle Welt, in der wir leben. Wir haben es wirklich gut, haben eigentlich riesige Freiheit. Easy come, easy go! Jeder macht sein Ding.
SERIE: MEIN TAGEBUCH spilo: 2001-12-02
Leser schreiben jeden Monat eine kleine persönliche Geschichte aus ihrem Tagebuch. Hier ein anonymer Beitrag, der vom Fortgehen handelt.
REPORTAGE: URLAUB IN INDIEN EINMAL ANDERS mohan: 2001-12-08
Am Strand liegen, abhängen oder Party ohne Ende oder so ähnlich stellen sich viele ihren Urlaub vor. Auch in Indien bietet eines der beliebtesten Reiseziele, nämlich Goa, genau dafür Möglichkeiten an. Doch es geht auch anders und genau darüber berichte ich hier, über ein Workcamp in Nagpur in Zentralindien.
GEDICHT: ICH HAB DICH DOCH GELIEBT vroni: 2001-12-11

GEDANKEN: WARUM DARF ICH MICH NUR IN EIN MäDCHEN VERLIEBEN? mohan: 2001-12-08
Hinter diesem etwas provokativem Titel habe ich einige Gedanken zusammen getragen, warum es immer noch Menschen gibt, die ein Problem damit haben, dass ein Junge sich auch in einen Jungen verlieben kann. Sollte sich dabei jemand auf den Schlips getreten fühlen, dann ist das durchaus meine Absicht. Ich will hier etwas zum Nachdenken über Vorurteile anregen.
GEDANKEN: MENSCH kevin: 2001-10-10
wer glaubt, dass der mensch lebt, irrt sich vielleicht...
GEDANKEN: DES TODES OPFER kevin: 2001-12-12
Ein Tief eines sehr verletzbaren Menschen, für den jede Rettung zu spät kam und auch keine mehr wünschte...doch wünschte er sich eins - Seine Erlösung!!
GEDICHT: MEIN LIEBSTER kevin: 2001-12-12
Ein Gedicht zu einem Menschen, der die Gegenwart zu einem Vampir schätzte...und er bekam was er wollte...


JAM | STUFF | NUTS
home | this month | guestbook | forum | archive | search
impressum | links | shop
 
STUFF: ÄLTERE ARTIKEL
GEDANKEN
UM UNS LICHT UND IN UNS SCHATTEN

Weihnachtszeit – Zeit des Lichts. In heidnischer Vorzeit waren das die Tage der Wintersonnenwende, in der die allmähliche Wiederkehr von Sonne und Wärme rituell begrüßt wurde.

STUFF: ÄLTERE ARTIKEL
GEDANKEN
SCHATTEN UND LICHT

Schatten und Licht, keine Gegensätze sondern eher Mutter und Sohn. Das Licht alleine wäre nichts ohne Schatten; - den Schatten gäbe es nicht ohne Licht.

STUFF: ÄLTERE ARTIKEL
PORTRAIT
GESCHICHTEN AUS DEM LEBEN

In jedem Leben gibt es Schatten - und Lichttage man muß nur lernen den Nutzen daraus zu ziehen!

ARCHIVE: WEITERE ARTIKEL
Weitere Artikel zu den Rubriken findest du in unserem Archive.
 

© 1997 - 2020
!MARCS

electronic magazine

driven by
IBM RS/6000
and apache

Mit ICRA
gekenn-
zeichnet