JAM: Dezember 2003  
















!MARCS young electronic magazine lebt von eurer Unterstützung! Schreibt uns eure Ideen und Gedanken! Schreibt uns eure Kritik und empfehlt uns weiter!

Eure !MARCS Redaktion
MUSIKTIPP: ORISHAS sanjok: 2003-11-04

Druckversion
XXL-Version

Eine neue Dimension in Sachen HipHop und zwar abseits vom Mainstream bietet diese aus Kuba stammende Band,


Heiße Rhythmen, tiefe Bässe und ein Beat aus dem HipHop... Eigentlich könnte diese Mischung explosiv sein! Aber ihre Wirkung kann erst dann gespürt werden, wenn man sich eines der Alben von Orishas anhört.

Sie sind kubanische Auswanderer, die in Frankreich eine neue Heimet finden und sehr erfolgreich werden. Schon mit ihrem Debüt-Album "A Lo Cubano" zeigen die vier Bandmitglieder ihre Fähigkeiten. Ihre Lieder handeln von Liebe, Freiheit und Armut, sind manchmal nostalgisch, aber immer wieder zwingt sie der ansteckende Rhytmus die Zuhörer zum Tanzen. Mit ihrem zweiten Album "Emigrante" öffnen die Orishas neue Klangwelten, uterstützt vom kolumbianischen Sonero Yuri Buenaventura und dem französischen Rapstar Passi.

Die einzigartige Kombination aus lateinamerikanischen Rhythmen und dem Sprechgesang hebt diese Band vom Mainstream ab, sodass insgesamt beide Alben auf jeden Fall zu empfehlen sind!

Hörprobe von "Canto Para Elewa Y Changó" aus dem Debüt-Album.


Weitere Artikel von sanjok
Autorenbeschreibung von sanjok


JAM | STUFF | NUTS
home | this month | guestbook | forum | archive | search
impressum | links | shop
 
ARCHIVE: ARTIKEL VON SANJOK
MUSIKTIPP
DAS GRAUE ALBUM

"Was bei der Kreuzung von Schwarz und Weiß herauskommt" oder "Das graue Geheimnis der Musikindustrie."

ARCHIVE: ARTIKEL VON SANJOK
MUSIKTIPP
BRAINSTORM

Die aus Lettland stammende Band macht schon seit 15 Jahren Musik und ist spätestens seit 2003 auch in Deutschland einigermaßen gut bekannt.

ARCHIVE: ARTIKEL VON SANJOK
KOMMENTAR
MAKE LOVE - NOT WAR!!!

Wer hätte es glauben können? Die Amerikaner selbst hätten beinahe eine der furchterregendsten und zugleich lächerlichsten chemischen Waffen hergestellt. Dabei aber vielleicht gar keine so falsche Richtung eingeschlagen...

ARCHIVE: WEITERE ARTIKEL
Alle Artikel von sanjok findest du hier.
 

© 1997 - 2020
!MARCS

electronic magazine

driven by
IBM RS/6000
and apache

Mit ICRA
gekenn-
zeichnet