JAM: Dezember 2003  
















!MARCS young electronic magazine lebt von eurer Unterstützung! Schreibt uns eure Ideen und Gedanken! Schreibt uns eure Kritik und empfehlt uns weiter!

Eure !MARCS Redaktion
MUSIKTIPP: DE DRANGDüWELS - HART AN WIND mohan: 2003-09-26

Druckversion
XXL-Version

De Drangdüwels kommen aus Nordeutschland und spielen "plattdüütsch Landrock". Vergleichbar ist ihre Musik mit den Pogues, sie spielen Volkslieder und eigene Lieder, meist etwas schneller gespielt.


Bei einem Besuch auf der Internetseite von Torfrock (die Band stelle ich in einer der nächsten Ausgaben vor) bin ich auf De Drangdüwels gestoßen und war begeistert. Zwar verstehe ich kein Plattdeutsch, aber so genau verstehe ich die Texte bei einer Speedfolk Band ja auch nicht (zumindest beim Zuhören). Wer also Bands wie die Pogues mag, dem werden auch die Drangdüwels gefallen. Hier treffen Akkordeon oder Flöten auf elektrische Gitarren, traditioneller Folk trifft Punk.

Auf ihrer CD "Hart an Wind" spielen sie 13 Lieder, teils Volkslieder("De lüttje Buerdeern"), teils selbstgeschrieben ("Füer, Water, Brenn"). Die sieben Musiker von De Drangdüwels schaffen es, die alten Volkslieder unverkrampft und entstaubt zu spielen. Sie holen sie aus der Mottenkiste heraus und machen sie durch die Vermishcung mit Rockmusik auch jüngeren Menschen zugänglich. Zu den texten kann ich jetzt nicht viel schreiben, aber sie dürften wohl Themen wie Seefahrt, Piraten und Beziehungen beschreiben. Also ich kann die CD allen empfehlen, die die Pogues mögen. Am besten dürfte diese Musik jedoch live auf der Bühne sein. Aber ich denke mal, da müsst ihr schon in Norddeutschland wohnen oder dorthin fahren. Ich glaube kaum, dass es De Drangdüwels mal in den Süden Deutschlands verschlägt. Naja aber es bleibt immer noch die CD, rein schieben und alle Regler voll aufgedreht. Dann kann die Party starten. Wer weiß vielleicht schauen Klaus Störtebecker oder Gödeke Michels vorbei.

Als Hörprobe gibt es Dat Liekedeelerleed

Interesse? Bestellen könnt ihr die CD "Hart an Wind" direkt bei der Band auf der Internetseite:

www.drangduewels.de (Vorsicht: die Seite ist auf Plattdeutsch)


Weitere Artikel von mohan
Autorenbeschreibung von mohan


JAM | STUFF | NUTS
home | this month | guestbook | forum | archive | search
impressum | links | shop
 
ARCHIVE: ARTIKEL VON MOHAN
MUSIKTIPP
Штайнкопф - PUNKROCK AUS MOSKAU

Aus der russischen Hauptstadt kommt eine Punkband, die sich von ihren Kollegen dadurch unterscheidet, dass sie auch auf deutsch singt, Штайнкопф. Sie singen nicht nur russisch, sondern auch deutsch.

ARCHIVE: ARTIKEL VON MOHAN
MUSIKTIPP
SWEET DIGITAL REMASTERED

Sweet waren in den Siebzigern des letzten Jahrhunderts eine der erfolgreichsten Gruppen. Pünktlich zum 35 Geburtstag legt nun die Plattenfirma ihre ersten fünf Platten neu auf. Sie wurden digital überarbeitet und enthalten jeweils Bonusmaterial.

ARCHIVE: ARTIKEL VON MOHAN
MUSIKTIPP
RIO REISER - LIVE IN DER SEELENBINDER-HALLE

Noch vor dem Fall der Mauer spielte Rio Reiser ein Konzert in Ost-Berlin. Im Herbst 1988 gastierte er vor vollem Haus in der Werner Seelenbinder Halle. Zu hören gibt es neben seinen Solo-Hits einige Klassiker der Ton Steine Scherben.

ARCHIVE: WEITERE ARTIKEL
Alle Artikel von mohan findest du hier.
 

© 1997 - 2020
!MARCS

electronic magazine

driven by
IBM RS/6000
and apache

Mit ICRA
gekenn-
zeichnet