JAM: September 2003  
















!MARCS young electronic magazine lebt von eurer Unterstützung! Schreibt uns eure Ideen und Gedanken! Schreibt uns eure Kritik und empfehlt uns weiter!

Eure !MARCS Redaktion
MUSIKTIPP: FLOGGING MOLLY - DRUNKEN LULLABIES mohan: 2003-08-31

Druckversion
XXL-Version

Die Energie des Punk gepaart mit irischer Folktradition, so etwa lässt sich die Musik von Flogging Wally umschreiben. Auf ihrer aktuellen CD bieten sie stimmungsvollen Folkpunk, der trotz des Titels nicht nur aus Trinkliedern besteht.


Flogging Molly kommen ähnlich wie die RealMcKenzies und die Dropkick Murphys aus den USA, genauer aus Kalifornien beheimatet. Trotzdem hat ihre Musik einen starken irischen Einfluss, sie mischen irischen Folk mit Punk und machen daraus flotten Folkpunk. Bei Flogging Molly treffen "klassische" Instrumente wie Geige, Flöten, Akkordeon und Banjo auf Elektrogitarren und die Energie des Punkrock.

Auf ihrer zweiten Platte spielen Flogging Molly trotz irreführenden Albumtitels flotten Punkrock mit starkem Folkeinfluss, aber nicht nur Trinklieder. Das ein oder andere ruhiger Lied hat auch seinen Weg auf die CD gefunden. Dann schalten die Jungs auch mal einen Gang zurück. Trotz des starken irischen Einflusses passen Flogging Molly eher zu den Real McKenzies oder den Dropkick Murphys, die zwar dem schottischehn Folk (mit Dudelsack) näher stehen, aber auch einen starken Punkanteil in ihrer Musik haben.

Die CD "Drunken lullabies" kann ich allen Fans von Folkpunk oder Speedfolk unbedingt ans Herz legen. Auch Punks und Skins, die offen sind für andere Instrumente beim Punkrock oder Streetpunk, sollten mal ein Ohr riskieren. Schließlich dürfen auch aufgeschlossene Folkfans ein Ohr riskieren, die auch mal elektrisch verstärkten Folk vertragen. Es sollte nicht zum Schaden sein.

Hörprobe: Rebels of the sacred heart


Weitere Artikel von mohan
Autorenbeschreibung von mohan


JAM | STUFF | NUTS
home | this month | guestbook | forum | archive | search
impressum | links | shop
 
ARCHIVE: ARTIKEL VON MOHAN
MUSIKTIPP
Штайнкопф - PUNKROCK AUS MOSKAU

Aus der russischen Hauptstadt kommt eine Punkband, die sich von ihren Kollegen dadurch unterscheidet, dass sie auch auf deutsch singt, Штайнкопф. Sie singen nicht nur russisch, sondern auch deutsch.

ARCHIVE: ARTIKEL VON MOHAN
MUSIKTIPP
SWEET DIGITAL REMASTERED

Sweet waren in den Siebzigern des letzten Jahrhunderts eine der erfolgreichsten Gruppen. Pünktlich zum 35 Geburtstag legt nun die Plattenfirma ihre ersten fünf Platten neu auf. Sie wurden digital überarbeitet und enthalten jeweils Bonusmaterial.

ARCHIVE: ARTIKEL VON MOHAN
MUSIKTIPP
RIO REISER - LIVE IN DER SEELENBINDER-HALLE

Noch vor dem Fall der Mauer spielte Rio Reiser ein Konzert in Ost-Berlin. Im Herbst 1988 gastierte er vor vollem Haus in der Werner Seelenbinder Halle. Zu hören gibt es neben seinen Solo-Hits einige Klassiker der Ton Steine Scherben.

ARCHIVE: WEITERE ARTIKEL
Alle Artikel von mohan findest du hier.
 

© 1997 - 2021
!MARCS

electronic magazine

driven by
IBM RS/6000
and apache

Mit ICRA
gekenn-
zeichnet