JAM: April 2003  
















!MARCS young electronic magazine lebt von eurer Unterstützung! Schreibt uns eure Ideen und Gedanken! Schreibt uns eure Kritik und empfehlt uns weiter!

Eure !MARCS Redaktion
KULTURTIPP: CéAD MíLE FáILTE - WILLKOMMEN IN IRLAND spilo: 2003-03-02

Druckversion
XXL-Version

Irland greifbar nah: Hört 60 Minuten irisches Radio und lasst euch entführen in ein Land, welches mehr zu bieten hat, als die "üblichen Klisches".


Irland, jeder kennt die kleine Insel westlich von Grossbritannien. Grüne Weiten, schroffe Küsten, herbes Meer. Auch das berühmte Guinness und der "ewige" Regen sind hierzulande ein Begriff.

Ich möchte euch nun das Land einwenig anders vorstellen. Als ich vor etwa 5 Jahren in Irland war, haben ich neben ein paar Bildern nämlich einige Kassetten des dortigen Radioprogramms aufgenommen. Auszüge hieraus möchte ich euch hier zum Anhören präsentieren. Die Aufnahmen sind in der Gegend zwischen Westport und Sligo (Westküste) entstanden. Ihr dürft gespannt sein auf die Moderation in Irisch. Vielleicht versteht ihr ja was.

Stream
Download


Damit ihr beim Hören auch noch einen Eindruck von der Landschaft Irlands gewinnen könnt, habe ich hier ein paar Bilder von der Gegend ausgesucht.

Viel Spass beim hören und schauen.


Hafen in Galway. Galway ist eine romanitsche Küstenstadt an der Westküste Irlands. Hier findet man viel Kleinkunst und nette Pubs.
Typisches Cottage. Diese Wohnhäuser sind sehr aufwendig zu pflegen. Man findet sie jedoch noch häufig auf dem Land.
Eine der typisch-irischen Kleinstädte.
St. Johns Point. An der irischen Atlantikküste herrscht oft ein rauhes Meeresklima.
Der Atlantik. Durch den Golfstrom ist er erstaunlich warm.
Eine Kathedrale im so oft angetroffenen grauen Basaltstein.
Verlassenes Haus. Viele Menschen zieht es weg aus dem Inland hin zur Küste, in die Gegend von Dublin oder ganz von der Insel.
Strasse durch den Connemara. Eine sehr schöne Gegend von Irland mit moorigen Wiesen, Bergen und Seen.
Die Eisenbahn in Irland wird kaum benutzt. Viele Strecken sind stillgelegt - aus Gründen der Rentabilität. Dennoch kommt man in Irland auch ohne Zug gut voran: mit dem Bus.


Weitere Artikel von spilo
Autorenbeschreibung von spilo


JAM | STUFF | NUTS
home | this month | guestbook | forum | archive | search
impressum | links | shop
 
ARCHIVE: ARTIKEL VON SPILO
KULTURTIPP
WANDERAUSSTELLUNG - STRASSENKINDER IN DEUTSCHLAND

Oft sind wir uns bei all unserem Stress und all der Hektik nicht bewusst, dass es bei uns in Deutschland junge Menschen gibt, die kein festes Zuhause haben...

ARCHIVE: ARTIKEL VON SPILO
KULTURTIPP
FUNSPEKTAKEL 2000

Am Sonntag, den 28. Mai findet in Speyer wieder das jährliche Funspektakel (Halle 101) statt. scram! unterstützt das Jugend-Event wieder mit einem Internetcafe...

ARCHIVE: ARTIKEL VON SPILO
GEDANKEN
WACHET AUF!

Ich besitze noch einige Manuskripte von meinem Freund und Bruder Denis, die er unbedingt veröffentlichen wollte. Eines davon möchte ich nun wagen, zu veröffentlichen. Der damals 18-jährige Denis ist im Jahre 2000 durch einen tragischen Unfall ums Leben gekommen... R.I.P.

ARCHIVE: WEITERE ARTIKEL
Alle Artikel von spilo findest du hier.
 

© 1997 - 2020
!MARCS

electronic magazine

driven by
IBM RS/6000
and apache

Mit ICRA
gekenn-
zeichnet