JAM: Februar 2003  
















!MARCS young electronic magazine lebt von eurer Unterstützung! Schreibt uns eure Ideen und Gedanken! Schreibt uns eure Kritik und empfehlt uns weiter!

Eure !MARCS Redaktion
MUSIKTIPP: MEY WADER WECKER - DAS KONZERT mohan: 2003-01-31

Druckversion
XXL-Version

Was passiert, wenn ein Liedermacher 60 wird. Nun er nimmt sich zwei alte Freunde und gibt ein Konzert. Genauso ist das Hier, das Geburtstagskind Hannes Wader musiziert mit Reinhard Mey und Konstantin Wecker.


Hannes Wader wurde 60 und zusammen mit seinen Kollegen und Freunden Reinhard Mey und Konstantin Wecker spielte er zu diesem Anlass ein Konzert. Unterstützung erhielten die drei Herrschaften von Jo Barnikel am Keyboard. Herasugekommen ist dabei ein gelungener Abend mit handgemachter Musik und auch einige Spielfehler ließen die drei bewusst auf der CD. Bei "Recontre/Begegnung" geht so ziemlich alles schief, die drei verpassen ihre Einsätze oder singen die Strophen doppelt. Auch die Jagdhornblasenden Kollegen bringen Reinhard Mey bei der "Diplomatenjagd" aus dem Konzept. Hier ist eben alles echt und richtige Musiker machen auch mal Fehler. Hier steht der Spass am Musizieren im Vordergrund.

Wie es sich für einen Geburtstag gehört blicken die drei zurück, Hannes Wader erinnert sich an die ersten gemeinsamen Auftritte mit Reinhard Mey oder es werden Erinnerungen an die Jugend ("Damals") und die erste Liebe ("Erste Liebe") besungen. Es wird auch ein Blick in die Zukunft gewagt und darüber sinniert, wer denn wohl ihre Lieder singen wird, sollten Hannes Wader, Reinhard Mey oder Konstantin Wecker einmal nicht mehr leben ("Kleine Stadt").

Denn gerade wie es für Liedermacher üblich ist, spielen sie auch einige kritische Lieder und sprechen Themen an, die gerne verdrängt werden wie z.B. Neonazis ("Sage nein") oder amerikanische Außenpolitik ("Willy 4"). Auch das alte Partisanenlied "Bella ciao" befindet sich im Repertoire. Aber die drei schwingen hier nicht die Moralkeule, sondern besonders Konstantin Wecker singt voller Leidenschaft von Intoleranz und Selbstherrlichkeit. Es ist gut, dass es immer wieder Menschen gibt, die immer wieder zum Nachdenken anregen, dies aber nicht übertrieben pathetisch und moralisierend tun.

Seien wir nun froh, dass wir das Glück haben, dass Reinhard Mey und Konstantin Wecker zusammen mit Hannes Wader seinen Geburtstag musikalisch feiern wollten und dass auch noch jemand daran gedacht hat, es mitzuschneiden (steht so ähnlich im Booklet). Sonst wäre uns, die das Konzert nicht live gesehen haben, ein unvergesslicher Abend mit drei guten Liedermachern vorenthalten gewesen. Wer also gerne Liedermacher hört oder ein Fan handgemachter Musik mit auch mal kritischen Zwischentönen ist, sollte hier unbedingt zugreifen. Für alle Fans von Hannes Wader, Reinhard Mey und Konstantin Wecker ist die CD ohnehin ein Muss.

Hörproben: Damals, Ein Stück Musik von Hand gemacht, Sage nein


Weitere Artikel von mohan
Autorenbeschreibung von mohan


JAM | STUFF | NUTS
home | this month | guestbook | forum | archive | search
impressum | links | shop
 
ARCHIVE: ARTIKEL VON MOHAN
MUSIKTIPP
Штайнкопф - PUNKROCK AUS MOSKAU

Aus der russischen Hauptstadt kommt eine Punkband, die sich von ihren Kollegen dadurch unterscheidet, dass sie auch auf deutsch singt, Штайнкопф. Sie singen nicht nur russisch, sondern auch deutsch.

ARCHIVE: ARTIKEL VON MOHAN
MUSIKTIPP
SWEET DIGITAL REMASTERED

Sweet waren in den Siebzigern des letzten Jahrhunderts eine der erfolgreichsten Gruppen. Pünktlich zum 35 Geburtstag legt nun die Plattenfirma ihre ersten fünf Platten neu auf. Sie wurden digital überarbeitet und enthalten jeweils Bonusmaterial.

ARCHIVE: ARTIKEL VON MOHAN
MUSIKTIPP
RIO REISER - LIVE IN DER SEELENBINDER-HALLE

Noch vor dem Fall der Mauer spielte Rio Reiser ein Konzert in Ost-Berlin. Im Herbst 1988 gastierte er vor vollem Haus in der Werner Seelenbinder Halle. Zu hören gibt es neben seinen Solo-Hits einige Klassiker der Ton Steine Scherben.

ARCHIVE: WEITERE ARTIKEL
Alle Artikel von mohan findest du hier.
 

© 1997 - 2020
!MARCS

electronic magazine

driven by
IBM RS/6000
and apache

Mit ICRA
gekenn-
zeichnet