JAM: August 2005  
















!MARCS young electronic magazine lebt von eurer Unterstützung! Schreibt uns eure Ideen und Gedanken! Schreibt uns eure Kritik und empfehlt uns weiter!

Eure !MARCS Redaktion
REPORTAGE: 16. INTERNATIONALES VOLKSWAGEN TREFFEN IN MANNHEIM mohan: 2005-07-23

Druckversion
XXL-Version

Vom 15. bis 17. Juli war das Gelände rund um das Technikmuseum in Mannheim Treffpunkt für Käferfahrer aus aller Welt. Ein buntes Sammelsurium traf sich, alte Käfer, getunte Modelle oder Umbauten. Alle waren liebevoll gepflegt und warteten darauf bewundert zu werden.


Der Käfer läuft und läuft und läuft. Ist er auch mittlerweile selten geworden auf unseren Straßen, so ist er dennoch eine Legende, die von Käferfans umd die ganze Welt gefahren wird. Der Käfer ist mehr als nur ein Auto, für manche ist er auch Teil der Familie und hat einen eigenen Namen. Alle zwei Jahre treffen sich nun die Fahrer luftgekühlter Volkswagen. Dazu zählen neben dem Käfer, der Karman Ghia, der Kübel, der Bully (VW Bus) und Spezialanfertigungen auf der Käferchassis. Neben Teilnehmern aus Deutschland kamen Gäste aus den USA, Frankreich oder aus der Schweiz.

Als Käferfahrer nahm ich zwar nicht an dem Treffen teil, doch besuchte ich am Samstag das Gelände und schaute mir die zahlreich vorgefahrenen Krabbeltiere aus Blech an. Das Angebot war vielfältig, Neben "nur" original erhaltenen Modellen, waren viele Käfer individuell getunt und eigenen Wünschen angepasst worden. Neben Käfern waren zu dem Treffen noch Bullys (VW Bus), Kübelwagen, Porsche und Spezialanfertigungen auf der Käferchassis zugelassen. Davon waren einige sehenswerte Exemplare zu bestaunen.

Als Rahmenprogramm boten Händler in einem Flohmarkt allerlei Käferersatzteile und Fanartikel. Hier schlug das Herz des Käferliebhabers höher. Bastler konnten das gerade benötige Ersatzteil erwerben, andere T-Shirts, Kaffetassen mit dem Käfer oder Modellautos. Auf dem Programm stand auch das Ventildeckelrennen. Hier fahren Fahrzeuge ohne eigenen Antrieb eine schiefe Ebene herunter. Jeweils zwei Fahrzeuge treten gegeneinander an. Das Besondere an den Fahrzeugen ist, sie müssen alle einen Ventildeckel eines Käfer haben. Sonst ist alles der Fantasie überlassen. Hauptsache es fährt.

Jetzt gibt es noch einige Bilder von vorgefahrenen Wagen.



Weitere Artikel von mohan
Autorenbeschreibung von mohan


JAM | STUFF | NUTS
home | this month | guestbook | forum | archive | search
impressum | links | shop
 
ARCHIVE: ARTIKEL VON MOHAN
REPORTAGE
EINE SäULE, EIN BRUNNEN, VIELE LICHTER, EINE KIRCHE

Wie kaum ein anderer Ort ist dieser Platz mit der jüngeren deutschen Geschichte verbunden. Die Rede ist hier vom Nikolaikirchhof in Leipzig.

ARCHIVE: ARTIKEL VON MOHAN
REPORTAGE
DIE IM DUNKELN SIEHT MAN NICHT

Viele Fußgängerzonen sind aufpolierte Hochglanzpassagen für den modernen Konsumenten von heute. Nichts soll den Einkaufsbummel trüben. Doch manches mag da nicht so recht ins Bild passen.

ARCHIVE: ARTIKEL VON MOHAN
REPORTAGE
DIE GESCHICHTE DER MOORSOLDATEN

"Die Moorsoldaten" ist das wohl bekannteste Widerstandslied aus dem Dritten Reich, das 1933 im Konzentrationslager Bürgermoor enstand. Es wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt und ging um die ganze Welt. Das amerikanische Radio Goethe erzählt seine Geschichte.

ARCHIVE: WEITERE ARTIKEL
Alle Artikel von mohan findest du hier.
 

© 1997 - 2020
!MARCS

electronic magazine

driven by
IBM RS/6000
and apache

Mit ICRA
gekenn-
zeichnet