STUFF: August 2005  
















!MARCS young electronic magazine lebt von eurer Unterstützung! Schreibt uns eure Ideen und Gedanken! Schreibt uns eure Kritik und empfehlt uns weiter!

Eure !MARCS Redaktion
GEDANKEN: SCHULSYSTEM: DEUTSCHLAND VS. RUSSLAND kraski: 2005-07-13

Druckversion
XXL-Version

Andere Länder, andere Sitten...


Schulsystem: Deutschland vs. Russland

Es ist unglaublich wie sehr das deutsche Schulsystem vom russischen abweicht. Da ich selbst noch zur Schule gehe, machen mir diese Unterschiede ziemlich zu schaffen. Das Erste was mir zu diesem Thema einfällt sind die Sommerferien. Ich kann mich bis heute nicht damit abfinden, dass die Sommerferien in Deutschland ca. fünf Wochen dauern und in Russland ganze drei Monate. Ich bin vier Jahre lang in Usbekistan zur Schule gegangen und habe mich jedes Jahr auf meine riesengroße Ferien gefreut. (Dazu muss man erwähnt haben, dass das usbekische und russische Schulsystem identisch sind.) Den ganzen Sommer über nichts tun, nur faulenzen, schwimmen gehen und mit Freunden abhängen... Das nenne ich Leben!

Ich habe mich erkundigt warum die Sommerferien in Deutschland so kurz sind, und die Antwort, die ich bekommen habe, hat mich umgehauen. Diese Regelung geht von unseren Eltern aus! Unsere Eltern wissen einfach nicht was sie mit uns und unserer Freizeit anfangen sollen. Aber warum denn nur? Es gibt doch unzählige Freizeitcamps und sportliche wie kreative Aktivitäten für Kinder und Jugendliche. Unsere eigenen Eltern sind es, die uns zu längeren Schulzeiten verdonnern! Und was kommt danach? Schultag bis 20 Uhr? Oder werden die Ferien ganz abgeschafft?

Dann möchte ich noch die Noten ansprechen. In den meisten Ländern auf diesem Planeten zählt die Note 5 als die beste Note, die man kriegen kann. Warum um Gottes Willen ist es in Deutschland umgekehrt? Warum gibt es überhaupt sechs Noten und keine fünf? Was ist denn an dem 5-Noten-System so verkehrt?

Der dritte Aspekt, der mich tierisch aufregt ist, dass das russische Diplom bzw. Abitur hier gar nichts wert ist. Die Ausbildung in Russland ist keinesfalls schlechter als die in Deutschland. Warum muss man dann das Abitur neu bestehen wenn man das alles schon in seinem Heimatsland durchgemacht hat?

Was mir persöhnlich noch aufgefallen ist, sind meine Leistungen. In Usbekistan war ich seit der ersten Klasse eine Musterschülerin. Ich hatte nur einser im Zeugnis und das vier Jahre lang. Eine drei in einer Klassenarbeit zu schreiben oder gar im Zeugnis stehen zu haben, war undenkbar für mich. Meine Eltern hätten mich sofort kalt gemacht! Heute sind zweier bzw. dreier, Standart für mich. Ich frage mich wie es dazu kommen konnte. An der Sprache liegt es nicht, denn ich verstehe alles und kann mich auch gut verständigen. Nur woran liegt es dann? Bin ich etwa einfach zu faul geworden? Ist es vielleicht deshab, weil es in den deutschen Schulen viel lockerer zugeht als in Usbekistan bzw. Russland? Denn dort kam es mir nicht einmal in den Sinn meine Hausaufgaben einfach mal nicht zu machen oder gar zu schwänzen. Wie ich heute so zurückdenke, muss ich zugeben, dass es das reinste Gefängnis war. Aber vielleicht ist es ja gerade das, was die heutige Jugend braucht? Einen Tritt in den Hintern!

Ich würde gerne sehen wie es wohl wäre, wenn wir einfach mal das russische Schulsystem in Deutschland einführen würden.
Sprich: strenger und konzentrierter Unterricht und längere Ferien.
Denn so wie ich das sehe, wird man durch das lockere Umgehen mit den Lehrern weich und nimmt die ganze Angelegenheit einfach auf die leichte Schulter... Was meint ihr dazu? Ich bin an eurer Meinung wirklich interessiert! Würde das etwas bringen?


Weitere Artikel von kraski
Autorenbeschreibung von kraski


JAM | STUFF | NUTS
home | this month | guestbook | forum | archive | search
impressum | links | shop
 
ARCHIVE: ARTIKEL VON KRASKI
GEDANKEN
STERNSCHNUPPE

Ein Gespräch zweier Seelen.

ARCHIVE: ARTIKEL VON KRASKI
GEDANKEN
GESICHT AUS GLAS

Ich sehe ein Gesicht aus Glas, das so kantig und scharf ist, dass man sich daran schneiden könnte. Und ich wünsche mir wirklich, dass sich jemand daran verletzt. Das messerscharfe Glas und auch die Kälte sind dazu da, um Menschen abzuschrecken und wenn sie dies nicht kapieren, dann sollen sie eben bluten.

ARCHIVE: ARTIKEL VON KRASKI
GEDANKEN
DER GLAUBE AN GOTT KOMMT MIT DEM ALTER

Ich beobachtete Menschen jedes Alters auf der Suche nach einer Antwort. Die Frage, die ich mir stellte, lautete: Warum glauben wir an Gott?


ARCHIVE: WEITERE ARTIKEL
Alle Artikel von kraski findest du hier.
 

© 1997 - 2020
!MARCS

electronic magazine

driven by
IBM RS/6000
and apache

Mit ICRA
gekenn-
zeichnet