JAM: Oktober 2002  
















!MARCS young electronic magazine lebt von eurer Unterstützung! Schreibt uns eure Ideen und Gedanken! Schreibt uns eure Kritik und empfehlt uns weiter!

Eure !MARCS Redaktion
GEDANKEN: AND THE BAND PLAYED WALTZING MATILDA mohan: 2002-09-25

Druckversion
XXL-Version

Im Angesicht der drohenden Kriegsgefahr gegen den Irak ein kleiner Blick auf das wahre Gesicht eines Krieges, der meist nur Tod, Elend und Zerstörung bringt.


Der folgende Text stammt von Eric Bogle und beschreibt recht drastisch das wahre Gesicht eines Krieges am Beispiel der versuchten Landung britischer Truppen (vorwiegend Australier) 1915 in Gallipoli im Osmanischen Reich im ersten Weltkrieg. Bei dieser blutigen Schlacht kamen sehr viele Soldaten ums Leben und die Briten wurden schließlich von den Türken zurückgedrängt, die Landung misslang. Viele australische Familien haben einen Angehörigen in dieser Schlacht verloren.

Originaltext
When I was a young man I carried my pack
And I lived the free life of a rover
From the Murrays green basin to the dusty outback
I waltzed my Matilda all over
Then in nineteen fifteen my country said Son
It's time to stop rambling 'cause there's work to be done
So they gave me a tin hat and they gave me a gun
And they sent me away to the war
And the band played Waltzing Matilda
As we sailed away from the quay
And amidst all the tears and the shouts and the cheers
We sailed off to Gallipoli

How well I remember that terrible day
How the blood stained the sand and the water
And how in that hell that they called Suvla Bay
We were butchered like lambs at the slaughter
Johnny Turk he was ready, he primed himself well
He chased us with bullets, he rained us with shells
And in five minutes flat he'd blown us all to hell
Nearly blew us right back to Australia
But the band played Waltzing Matilda
As we stopped to bury our slain
We buried ours and the Turks buried theirs
Then we started all over again

Now those that were left, well we tried to survive
In a mad world of blood, death and fire
And for ten weary weeks I kept myself alive
But around me the corpses piled higher
Then a big Turkish shell knocked me arse over tit
And when I woke up in my hospital bed
And saw what it had done, I wished I was dead
Never knew there were worse things than dying
For no more I'll go waltzing Matilda
All around the green bush far and near
For to hump tent and pegs, a man needs two legs
No more waltzing Matilda for me

So they collected the cripples, the wounded, the maimed
And they shipped us back home to Australia
The armless, the legless, the blind, the insane
Those proud wounded heroes of Suvla
And as our ship pulled into Circular Quay
I looked at the place where my legs used to be
And thank Christ there was nobody waiting for me
To grieve and to mourn and to pity
And the band played Waltzing Matilda
As they carried us down the gangway
But nobody cheered, they just stood and stared
Then turned all their faces away

And now every April I sit on my porch
And I watch the parade pass before me
And I watch my old comrades, how proudly they march
Reliving old dreams of past glory
And the old men march slowly, all bent, stiff and sore
The forgotten heroes from a forgotten war
And the young people ask, "What are they marching for?"
And I ask myself the same question
And the band plays Waltzing Matilda
And the old men answer to the call
But year after year their numbers get fewer
Some day no one will march there at all

Waltzing Matilda, Waltzing Matilda
Who'll come a waltzing Matilda with me
And their ghosts may be heard as you pass the Billabong
Who'll come-a-waltzing Matilda with me?
Übersetzung
Als ich ein junger Mann war, zog ich durch die Lande
Und lebte das freie Leben eines Tramp
Von der grünen Ebene des Murray bis zum staubigen Outback
ging ich überall auf die Walze
Dann sagte mein Land 1915, Sohn
es ist Zeit mit dem Umherziehen aufzuhören, weil es Arbeit zu erledigen gibt
Daher gaben sie mir einen Eisenhut und gaben mir ein Gewehr
Und sie schickten mich fort in den Krieg
Und die Band spielte Waltzing Matilda
Als wir vom Kai weg segelten
Und unter all den Tränen und Schreien und dem Beifall
Segelten wir nach Gallipoli

Wie gut erinnere ich mich an diesen schrecklichen Tag
Wie das Blut das Land befleckte und das Wasser
Und wie in der Hölle, die sie Suvla Bay nannten,
Wir wie Lämmer im Schlachthof abgeschlachtet wurden
Johnny Turk war bereit, er war gut ausgerüstet
Er jagte uns mit Kugeln und überschüttete uns mit Granaten
Und nach etwa fünf Minuten hätte er uns alle in die Hölle getrieben
Beinahe hätte er uns direkt nach Australien zurück getrieben
Aber die Band spielte Waltzing Matilda
Als wir unterbrachen, um unsere Gefallenen zu begraben
Wir begruben unsere und die Türken ihre
Dann ging es wieder von vorne los

Nun versuchten diejenigen, die übrig blieben, gut zu überleben
In einer verrückten Welt aus Blut, Tod und Feuer
Und für zehn zermürbende Wochen blieb ich am Leben
Aber um mich herum stapelten sich die Leichen höher
Dann traf mich eine türkische Granate am Hinterteil
Als ich in meinem Krankenhausbett aufwachte
Und sah, was sie getan hatte, wünschte ich, ich wäre tod
Ich hätte nie gedacht, dass es schlimmere Dinge gibt als sterben
Ich werde mich nie mehr auf die Walze begeben
Überall durch grüne Büsche fern und nah
Zum Aufschlagen von Zelten und Pflocks braucht ein Mann zwei Beine
Nie mehr auf die Walze gehen für mich

So haben sie die Krüppel, Verwundeten und Verstümmelten eingesammelt
Und sie verschifften uns nach Hause zurück nach Australien
Die Armlosen, die Beinlosen, die Blinden, die Verrückten
Diese stolzen verwundeten Helden von Suvla
Und als unser Schiff nach Circular Quay trieb
Schaute ich auf die Stelle, wo meine Beine waren
Und ich dankte Christus, dass niemand auf mich wartete
Um zu jammern und zu trauern und sich Sorgen zu machen
Und die Band spielte Waltzing Matilda
Als sie uns die Gangway herunter trugen
Aber niemand jubelte, sie standen nur da und starrten
Dann wandten sie ihre Gesichter ab

Und jetzt sitze ich jeden April auf meiner Veranda
Und betrachte ihre Parade vor mir vorüberziehen
Und ich betrachte meine alten Kameraden, wie stolz sie marschieren
Und alte Träume von vergangenem Ruhm wieder aufleben lassen
Und die alten Männer marschieren langsam, alle verbeugen sich, schwerfällig und mühsam
Die vergessenen Helden eines vergessenen Kriegs
Und die jungen Leute fragen, "Wofür marschieren sie?"
Und ich stelle mir die gleiche Frage
Und die Band spielt Waltzing Matilda
Und die alten Männer antworten auf den Ruf
Aber Jahr für Jahr wird ihre Anzahl weniger
Eines Tages wird überhaupt niemand mehr marschieren

Waltzing Matilda, Waltzing Matilda
Wer wird mit mir auf die Walze gehen
Und ihre Geister können gehört werden, wenn du am Billabong vorbeikommst
Wer wird mit mir auf die Walze gehen?

Zum Schluss gibt es das ganze auch noch zum Anhören. Als großer Fan der Pogues habe ich deren Version ausgewählt.

And the band played Waltzing Matilda

Anmerkung:
"Some day no one will march there at all. Eines Tages wird überhaupt niemand mehr marschieren." Am 16. Mai 2002 starb der letzte Überlebende der Landung bei Gallipoli, Alec Campbell. Er war damals 16 (!) Jahre alt.


Weitere Artikel von mohan
Autorenbeschreibung von mohan


JAM | STUFF | NUTS
home | this month | guestbook | forum | archive | search
impressum | links | shop
 
ARCHIVE: ARTIKEL VON MOHAN
GEDANKEN
HABEN WIR NICHT IM INNERSTEN GESPüRT ...

Hinter manch unscheinbarer Hülle verbirgt sich oftmals ein verborgener Schatz.

ARCHIVE: ARTIKEL VON MOHAN
GEDANKEN
FREUND ODER NICHT FREUND?

Soll ich mir einen Freund suchen oder doch lieber nicht? Was ist besser? Allein und mit viel Freiheit oder zusammen, aber mit Rücksichtnahme auf den Freund?

ARCHIVE: ARTIKEL VON MOHAN
GEDANKEN
WELCH EIN FROHES FEST

Einmal im Jahr wird alles so schön harmonisch. Beleuchtete Straßen strahlen Behaglichkeit aus, das Warenangebot läd dazu ein, an seine Liebsten zu denken und ein geeignetes Präsent zu erwerben. Auch dem Geburtstagskind wird wieder mehr Aufmerksamkeit geschenkt.

ARCHIVE: WEITERE ARTIKEL
Alle Artikel von mohan findest du hier.
 

© 1997 - 2020
!MARCS

electronic magazine

driven by
IBM RS/6000
and apache

Mit ICRA
gekenn-
zeichnet